Die Kunibertsklinik im Marienhospital am Rhein

ist ein moderne, neu eingerichte Privatklinik im Marienhospital, ein mit Tradition gepflegtes Krankenhaus im Kunibertsviertel am Rhein. Die Kuniberstklinik und das Marienhospital representieren sich als unsere Belegabteilung, wo wir die meisten Patienten stationär behandeln und denen  stationäre Operationenn inkl. Nachsorge organisieren können. Patienten erhalten spezielle fachärztliche Versorgung durch interdisziplinäre, ganzheitliche Kooperation mit anderen Fachärzten. Erfahrene, examinierte Krankenschwestern, Physiotherapeuten sorgen für Ihr Wohlbefinden rund um die Uhr. Sprechen Sie uns beim Bedarf und wegen den Zusatzkosten an! Ihre ambulante Nachsorge erfolgt wie gewohnt in der HeumarktClinic ambulant.

 

Kundenbetreuung klassisch und online

Die bewährte Kundenberatung

und Betreuung durch persönliche, individuelle Beratung bleibt das ein mal eins in der Medizin. Dennoch wollen heute die meisten Menschen sofortige Information und zwar aus dem Smartphone in der Hand. 

Online terminvereinbarung per Handy

breitet sich aus, zumal 70% von alle Interessenten greifen sofort zum Internet und finden bei Google, Bing,Yahoo und sogar beim Twitter und Instagram die Antwort. Unser Online Kommunikationssystem Durch Online Terminvereinbarung können Sie sowohl per Kalender einen Gesprächstermin als auch einen Telefonanruf im voraus aus Ihrer Handy vereinbaren.

Online Beratung-Kundenbetreuung

Sie können aber uns per unsere live-site für Kundenbetreuung - Kommunikation eine Datei, z.B. Ihr Photo schicken und Ihre Frage, Wünsche per Mail mitteilen. Sie erhalten eine fachärztliche erste Einschätzung ggf. Preisvorgaben unverbindlich in kürzer Zeit.

Kundenbetreuung nach Operationen

ist ein wichtiges Element in unser Qualitätsmanagement System. Hierzu gehören notwendige Visite nach Ihrer Op, ggf. Hotel und Hausbesuch. Wir bieten privates Pflegepersonal mit Zimmer für Ihre posztoperative nachsorge auch an, damit Sie gerade in den ersten Tagen rund um die Uhr professionell gepflegt sind. Fragen Sien uns für weitere Einzelheiten gerne Online jetzt ! 

chirurgie-ästhetische chirurgie-koeln-drhaffner

Der heutige Generalchirurg und Mehrfachspezialist hat sein Medizinstudium und seine Promotion in Budapest, Ungarn, an der Semmelweis Universität 1979 abgeschlossen. Seine 6 jährige Ausbildung zum Chirurg hat er in der Ärztefortbildungsuniversität, II. Chir. Lehrstuhl in Budapes in 1985 abgelegt, wurde dann als Oberararzt für chirurgischen Klinik eingestellt. Seine operative Schwerpunkte waren die Hals und Schilddrüsechirurgie und die Brustoperationen. Mit dieser umfassenden Erfahrung kam er 1989 nach Deutschland und wurde dort 1990 Funktionsoberarzt in der Chirurgie-Gefäßchirurgie des Marienhospitals in Bochum Wattenscheid. Ab 1995 war er Oberarzt und kommissarischer Abteilungsleiter der Gefäßchirurgie in Marl, später Oberarzt und Chefarztvertreter der Chirurgie in Stuttgart, Bürgerhospital - Haus der Maximalversorgung und in der Gefäßchirurgie im Schwerpunktkrankenhaus in Moers. Im Jahr 2000 gründete er seine Privatpraxis in Köln Zentrum, welche nunmehr einen Patientenstamm von 14.000 Patienten hat und umfassende Leistungen im Bereich der Gefäß-Krampfaderchirurgie, Intimchirurgie, Proktologie und ästhetischen Chirurgie anbietet. Dr. Haffner besitzt die ungarische und deutsche Facharztanerkennung der Chirurgie, den zweiten Facharztrang im Bereich der Gefäßchirurgie, sowie Zusatzbezeichnungen in Phlebologie und Proktologie. Er besitzt die europäische Facharztzertifizierung im Bereich der ästhetischen Chirurgie durch erfolgreich abgeschlossene Prüfungen vor dem International Board of Cosmetic Surgery in Cambridge und ist somit EU - zertifizierter ästhetisch - kosmetischer Chirurg.

 

Orthopädie Privatpraxis Dr. Berger Kölnbeendete 1979 ihr Studium mit Approbation und Promotion an der Semmelweis Universität in Budapest mit „cum laude“. Danach arbeitete sie als Asstistenzärztin in der Rheumatologie des Franz Flor Landeskrankenhauses bei Budapest. Nach Abschluss der rheumatologischen Ausbildung im Jahre 1983 wurde sie Oberärztin der Abteilung Rheumatologie und betreute bis 1988 tausende von rheumatologisch und orthopädisch erkrankten Patienten. Im Jahr 1989 wurde sie sodann zur Chefärztin der Rheumatologischen Poliklinik des Semmelweis - Rokus - Krankenhauses im Zentrum von Budapest ernannt. Ab 1990 arbeitete sie in Volmarstein, bei Prof. Dr.Becker als orthopädische Assistentin. Sie assistierte und operierte bei hunderten von größeren orthopädischen Gelenkleiden mit, auch bei anderen prothetischen Eingriffen war sie im Einsatz. Später ist sie Assistentin in der Orthopädischen Klinik bei Prof. Dr. Krämer, Wirbelsäulenspezialist, gewesen und danach war sie jahrelang in der rheumaorthopädischen Rehabilitation bei Prof. Dr. Paas in Bad-Sassendorf. Im Jahr 2000 übernahm sie sodann die älteste orthopädische Praxis von Dr. med. von Canstein, Traditionsorthopäde, und baute sowohl ihren Ruf als auch ihren Patientenstamm zunehmend auf, spezialisierte sich zudem in der ambulanten Schmerztherapie und Chiropraktik von rheumaorthopädischen Patienten und stützt und berät viele weiterhin mit ihrer kompetenten Zweitmeinung vor bevorstehenden oder geplanten operativen Eingriffen. 2012 hat sie sich in die Privatpraxis von Dr. Haffner integriert und bietet seitdem ausgewählte privatärztliche Leistungen an, hauptsächlich konservativ rheumatologisch-orthopädische Behandlungsmethoden.Das Spektrum von Dr.Katalin Berger ist groß und für die Privatpraxis unverzichtbar.

schonende Anästhesie Dämmerschlaf in Kölnist einer der erfahrensten Anästhesisten in Köln, der schon seit über 18 Jahren als niedergelassener Anästhesist mehrere ambulante Operationszentren betreut und täglich 10-20 Narkosen durchführt. Die Patienten der Privatpraxis von Dr. Haffner schätzen seine Versiertheit und Erfahrung und die schonenden Narkosen meistens ohne die geringsten Nebenwirkungen. Dr. Beckmann kooperiert bereits seit 2001 mit der Privatpraxis von Dr.Haffner seit 2001 und ist mit seinem riesigen Spektrum an Erfahrungswerten bei unzähligen Narkosen ein geschätzter Kollege.

 

Der Praxisablauf wird von den erfahrenen medizinische Fachangestellten gewährleistet, damit die die interdisziplinäre Aufgaben von den mehreren Säulen der Chirurgie und Orthopädie koordinieren und die innerbetrieblicher Arbeitsteilung organisieren. Die vielseitige Aufgaben beginnen schon bei der telefonischer Beratung und Terminvergabe. Bereits hier umfassendste Kenntnisse sind vorausgestzt, denn Termine für ganz spezielle behandlung zu vergeben kann nur derjenige, der sich darüber bestens auskennt was, wie und in welcher Qualität durchgeführt wird.
Die bei uns gelernte Fachkräfte haben den Vorteil, dass die z.B. die Operationen nicht nur dadurch kennen, was die darüber gehört haben, sondern als assistierende und in jeder Op teilnehmende Kräfte beraten Sie auch in der Rezeption und am Telefon, somit unsere Patienten alle Informationen aus der ersten Hand bekommen können. Gute Laune und Freundlichkeit ist dabei selbstverständlich, die abwechsungsreiche, interresante Tätigkeit macht Spaß, die kooperative und kreative Führung hilft auch zum Erfolg und Freunde im Beruf.
Neben umfassenden Allround Wissen haben jede Assistentin Ihre Schwerpunkte und Spezialisierung. Somit für die Op ist die Fachkraft miit dem Wissen einer operationstechnischen Assistent (OTA) eingeteilt, die gleichzeitig Hygienefachkraft nach mehrstufiger Fortbildung ist.
Für die Ambulanz gibt es zudem die Funktionsbezeichnung Abrechnungsassistent und spezialisierter Fachkraft für die ambulante Spezialdiagnostik sowie für die Vor- und Nachsorge.
Gute kommunikative Fähigkeiten, das Einfühlungsvermögen, Zugewandtheit und Kontaktfähigkeit bei den professionellen Fachkräften sind selbstverständlich wie auch kundenorientiertes und verbindliches handeln und die Fähigkeit auf sehr unterschiedliche Menschen eingehen zu können und jeden auch psychisch Halt geben können.
Unsere Fachkräfte sind hoch belastbar, bewahren Ihre Ruhe nach jahrelanger Vorerfahrung in allen Situationen und handeln schnell und zielgerecht, erfolgreich, zeigen schnelles Reaktionsvermögen auch bei Notfällen. Die haben Verschwiegenheit im Hinsicht von Ihren Daten Krankheiten.
Die Ausbildung zum Medizinischen Fachangestellten dauert in Deutschland drei Jahre. Sie wird mit klinischer praktischer Arbeit vervollständigt.

Der Gesichtsausdruck (müde oder frisch) hängt stark von der Straffheit der Augenpartie ab. Um diese Partie zu straffen, benötigt man oft kein komplettes Stirnlift, sondern kann lediglich die seitliche Partie inklusive der Augenbrauen und die Schläfe anheben. Hierzu reicht uns ein 3cm kleiner Schnitt am behaarten Teil des Kopfes, der durch die Behaarung nicht sichtbar ist. Eine Anhebung des Mittelgesichts, Glättung der Nasolabialfalte und Verbesserung bei dunklen Augenringen ist durch eine Erweiterung des Eingriffs um ein Fadenschlingenlift mit Unterlidstraffung mühelos möglich. Somit kann ein schnittfreies Facelift (= Facelift ohne Schnitt und Narbe im Gesicht) mit Hilfe der heutigen endoskopischen Technik atraumatisch und blutfrei erfolgen. Ebenso benötigen wir hierzu keine Narkose und kommen ohne stationären Aufenthalt aus.

Gefäßchirurgen
in Köln auf jameda